Gemeinwohl-Ökonomie und Klimawandel

Das Wohl von Mensch und Umwelt als oberstes Ziel des Wirtschaftens

Vortrag mit Michael Schnitzlein

Der gesamtgesellschaftliche Ansatz der GWÖ und seine Wirkungsweise am Beispiel des Klimawandels: wie kann das 1,5 Grad-Ziel noch erreicht werden? Klimawandel, Ressourcenverbrauch und ein entsprechend nicht nachhaltiger „Fußabdruck“ – die Zukunft der Menschheit ist in Gefahr. Welchen gesamtgesellschaftlichen Ansatz bietet die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), um in der kurzen, uns noch zur Verfügung stehenden Zeit einen Wandel in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik herbeizuführen? Die GWÖ hat als Instrument dafür die Gemeinwohl-Bilanz entwickelt: Das Engagement für Mensch und Umwelt soll zum Maßstab unseres Wirtschaftens und entsprechend gewertschätzt sowie honoriert werden: „Das Engagement für Mensch und Umwelt wird sich lohnen – zum Wohle aller“.

Mittwoch, 2. November 2019, 19:00 Uhr
vhs Reutlingen, Haus der Volkshochschule, Spendhausstr. 6, Saal
Zur Homepage der vhs Reutlingen