Novemberplenum

Das nächste Plenum findet am Mittwoch, den 13. November  2019 um 19 Uhr im Schlatterhaus statt.
Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Novemberplenum

T-Shirt-Produktion: Ein interaktives Managementplanspiel mit dem Publikum

Wie eine Gemeinwohl-Ökonomie praktisch funktionieren kann und wo die entscheidenden Unterschiede zum gegenwärtigen Wirtschaftssystem liegen, werden wir in diesem Workshop zusammen ganz praktisch ausprobieren. Dazu schlüpfen Sie als Teilnehmende des Planspiels in die Rolle von Textilproduzierenden. Anhand der Ereignisse im Planspiel werden wir dann über Sinn, Unsinn und Praxistauglichkeit der Gemeinwohlökonomie diskutieren und den Vergleich zum gegenwärtigen Wirtschaftssystem ziehen.

Samstag, 09.11.2019, 10:00 – 13:00 Uhr
Tübingen, Adolf-Schlatter-Haus, Österbergstr. 2
8,00 € (eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

Workshop im Rahmen der regionalen Veranstaltungsreihe
Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften
Eine Kooperation von Attac Tübingen und der GWÖ-Regionalgruppe Tübingen

Veröffentlicht unter Infos | Kommentare deaktiviert für T-Shirt-Produktion: Ein interaktives Managementplanspiel mit dem Publikum

Ethischer Welthandel als Alternative zu Freihandel und Protektionismus

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist ein Ansatz für eine menschenwürdige und nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise. Das erste Ziel des Wirtschaftens ist nicht mehr Profitmaximierung, sondern die Mehrung des „Gemeinwohls“. In Zeiten der Globalisierung stellt sich die Frage, wie so ein gemeinwohl-orientiertes, ethisches Wirtschaftssystem auch auf internationaler Ebene an Bedeutung gewinnen kann. Im Einzelnen gilt es eine Lösung zu finden, wie sich gerechte und solidarische Handelsbeziehungen zwischen dem globalen Norden und dem Süden gestalten lassen. Wie sieht vor diesem Hintergrund ein GWÖ-Handelsabkommen anstelle von TTIP oder CETA aus? Und wie kommen wir insgesamt zu einer ethischen Welthandelsordnung?

Vortrag mit Joachim Langer
im Rahmen der regionalen Veranstaltungsreihe
Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften
Eine Kooperation von Attac Tübingen, der GWÖ-Regionalgruppe Tübingen und der Volkshochschule Tübingen

Dienstag, 15.10.2019, 19:00
vhs Tübingen, Katharinenstraße 18, Saal

Veröffentlicht unter Infos | Kommentare deaktiviert für Ethischer Welthandel als Alternative zu Freihandel und Protektionismus

Oktoberplenum

Das Oktoberplenum findet am Mittwoch, den 9. Oktober 2019 um 19 Uhr im Schlatterhaus statt.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Oktoberplenum

Themenabend Oktober: Auf dem Weg zum „mitbestimmten Algorithmus“ mit Welf Schröter

Dienstag,  22. Oktober, 20 Uhr, Kleiner Saal, Schlatterhaus, Österbergstr. 2

AUF DEM WEG ZUM „MITBESTIMMTEN ALGORITHMUS“

Kritik einer technikzentrierten Strategie der sogenannten „Künstlichen Intelligenz“

Foto: Schlotterer

Mit großen Marketing-Begriffen und medialem Hype wird in Tagungen und Kongressen, Messen und Empfängen von der „Künstlichen Intelligenz“ geschwärmt. Nach diesen Auftritten müsste es schon längst „denkende“ Maschinen geben, die die Dinge im Staat lenken könnten, wenn sie dürften. Doch weit gefehlt: Es gibt keine „denkenden“ und
keine „lernenden“ Maschinen. Es gibt auch keine „Maschinenethik“ oder gar „Maschinenmoral“. Was es gibt, sind jedoch sehr anspruchsvolle Entwicklungen in der Software, die aber in der Praxis eher der traditionellen „Assistenztechnik“ gleichen. Was bleibt von der „KI“, wenn man den Marketinganteil wegstreicht? Eine große Herausforderung für die Arbeitswelt und für die Zukunft der Arbeit. Im „Forum Soziale Technikgestaltung“ mit über 4.500 Frauen und Männern aus Betriebs- und Personalräten sowie Belegschaften wird deshalb über die Gestaltbarkeit von Algorithmen und algorithmischen Entscheidungssystemen nachgedacht. Was könnte ein „mitbestimmter Algorithmus“ sein? Nach welchen generischen Kriterien könnten Betriebsräte für die Zulässigkeit sogenannter „autonomer Software-Systeme“ stimmen? – Der Autor ist seit 28 Jahren mit der arbeitsweltlichen Gestaltung der Digitalisierung befasst. Sein Werkstattbericht lädt zur kritischen Mitwirkung ein.

Welf Schröter, Leiter des Forum Soziale Technikgestaltung, Mitbegründer der „Allianz Industrie 4.0“, Mitbegründer des Netzwerkes „Sozialer Zusammenhalt in digitaler Lebenswelt“, Moderator von www.blog-zukunft-der-arbeit.de

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Themenabend Oktober: Auf dem Weg zum „mitbestimmten Algorithmus“ mit Welf Schröter

September-Plenum 11.19.19

Das September-Plenum findet am Mittwoch, den 11. September 2019 im Clubraum im 2. Stock des Schlatterhauses statt. Es wird um die nächsten Themenabende und um die Veranstaltungreihe „Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften“ gehen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für September-Plenum 11.19.19

Schönen Sommer!

Statt des Augustplenums gibt es ein internes Sommerfest.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Schönen Sommer!

Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften

Veranstaltungsreihe von Attac Tübingen und der GWÖ-Regionalgruppe Tübingen
Zu den Veranstaltungen

Veröffentlicht unter Infos | Kommentare deaktiviert für Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften

Themenabend Juli: Wie kommt die Energiewende voran?

Themenabend Juli „Erstmal muß der Staat was tun – erstmal muß der Einzelne was tun“: Wie kommt die Energiewende voran?

Dienstag, 23. Juli 2019, 20 Uhr, kleiner Saal, Schlatterhaus Tübingen, Österbergstr. 2

Das Pariser Klimaübereinkommen der Vereinten Nationen von 2015 ist für alle vernünftigen politischen Akteure und Menschen die Grundlage für die Notwendigkeit und den einzuschlagenden Weg für die unbedingt notwendige Energiewende. In Diskussionen hierüber wird jedoch der „schwarze Peter“ immer wieder hin und hergeschoben: „Der Staat muß“ – „Der einzelne muß“. In Tübingen hat zuletzt der Oberbürgermeister mit einem 10-Punkte-Plan für eine C02-neutrale Stadt bis 2030 die Problematik auf die kommunale Ebene heruntergebrochen.

Hanno Brühl ist bei den Stadtwerken Tübingen Abteilungsleiter Energie und Innovation und setzt sich von daher kompetent mit dem Spagat zwischen individuellen und strukturellen Möglichkeiten auseinander. Er wird uns wesentliche Informationen vemitteln – und sicher auch einiges zum Nachdenken mitgeben.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Themenabend Juli: Wie kommt die Energiewende voran?

Juli-Plenum

Am Mittwoch, den 10. Juli 2019 findet um 19 Uhr unser Plenum im Clubraum des Schlatterhauses statt.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Juli-Plenum