Themenabend Februar: Cyber Valley: Tübingen als Brennpunkt des Digitalen Kapitalismus?

Attac-Themenabend Februar in Zusammenarbeit mit dem Bündnis gegen das Cyber Valley

Cyber Valley: Tübingen als Brennpunkt des Digitalen Kapitalismus?

Dienstag, 26. Februar 2019, 20 Uhr
Schlatterhaus, kleiner Saal, Österbergstr. 2

Gerne portraitiert sich Tübingen als provinzielle Hochburg der Geisteswissenschaften, in der die Verwerfungen des Kapitalismus allenfalls verzögert und von einer allgegenwärtigen Moral gezügelt zum Vorschein treten. Nun aber soll die Obere Viehweide zu einem Forschungscampus der Automobilindustrie und zum Standort des Amazon-Konzerns werden, internationale Strahlkraft entfalten und das Neckartal zum Cyber Valley transformieren.

Inwiefern können die äußerst fragwürdigen Geschäftspraktiken des Amazon-Konzerns, die zunehmende Ökonomisierung der Wissenschaften und die Dynamiken am Immobilienmarkt unter dem Begriff des Digitalen Kapitalismus zusammengefasst werden und  welche Gefahren aber auch Handlungsoptionen ergeben sich hieraus? Das Bündnis gegen das Cyber Valley wird erste Gedanken hierzu zur Diskussion stellen.

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.