Themenabend Oktober: Arbeit 4.0 – was bedeutet das?

Attac-Themenabend Oktober unterstützt vom DGB KV Tübingen und dem Tübinger Arbeistlosentreff TAT E. V:

*Dienstag, 24. Oktober 2017 *20:00 Uhr*

*Schlatterhaus, kleiner Saal,* *Österbergstr. 2, Tübingen*

Arbeit 4.0 oder auch Industrie 4.0 sind in aller Munde. Nehmen uns morgen die
Roboter die Arbeit weg? Und wenn es so wäre, wäre das wirklich schlimm? Gibt es
nicht genügend Tätigkeiten, die kaum jemand aus innerer Motivation macht? Seit
HartzIV sind die Arbeitskräfte in Deutschland so billig und gefügig gemacht
worden, dass mancherlei technisch längst mögliche Rationalisierung unterbleibt,
weil Menschen für die Jobs noch billiger sind. Sollte das nicht aufhören?

Andererseits ist offensichtlich genügend zu tun in dieser Gesellschaft, das bis
heute unterbleibt, weil es nicht bezahlt wird. Vorrangig zu nennen wäre hier der
notwendige Ausbau bzw. die Erneuerung öffentlicher Infrastruktur. Pflege- und
Sorgearbeit unterbleibt zwar nicht, wird aber vorwiegend von Frauen unbezahlt
gemacht. Es gäbe also noch viel zu tun.

Aber wollen wir jede Betreuung von Menschen professionalisieren? Und was
bedeutet es für diesen Bereich, dass auch hier eine Übertragung zahlreicher
Tätigkeiten an Maschinen unmittelbar bevorsteht? Überhaupt sind es nicht mehr in
erster Linie die einfachen Tätigkeiten, die von einer neuen Welle der
Rationalisierung bedroht sind, sondern Aufgaben, die bisher von hoch
qualifiziertem Personal erledigt wurden.

Vieles ist also nach wie vor offen. Welche Tätigkeiten werden wirklich
maschinisiert? Wie viele Arbeitsplätze schafft oder vernichtet dieser Prozess im
Saldo? Lassen sich Vorschläge wie radikale Arbeitszeitverkürzung oder
bedingungsloses Grundeinkommen als Lösungen des Problems verstehen? Umfassende
Diskussionen stehen an, denn große Veränderungen wird es geben, auch wenn
ungewiss ist, welche. Sicher ist angesichts dessen allerdings, dass eine
demoratische Meinungsbildung dringen notwendig ist.

Dazu will die Veranstaltung beitragen.

Referent ist *Werner Rätz,*der sich bei der Informationsstelle Lateinamerika in
Bonn und bei attac Deutschland engagiert.

Flugblattt: Arbeit 4.0 Werner Rätz 24.10.17-korr

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.