Onlineveranstaltung am 9.7.mit Werner Rätz: Verteilung der Krisenkosten

Donnerstag, 9. Juli 2020, 20 Uhr

Onlineveranstaltung mit Werner Rätz: Verteilung der Krisenkosten

Wir erleben eine Zeit des Umbruchs. Was gestern noch als normal angesehen wurde, wird heute durch die Coronakrise in Frage gestellt. Viele Menschen sind zurzeit großer sozialer Unsicherheit ausgesetzt. Die Pandemie spitzt die ohnehin schwelenden sozialen und wirtschaftlichen Krisen zu, während brisante Entwicklungen, wie etwa die Klimakatastrophe, in den Hintergrund rücken. Gleichzeitig offenbart sie die Notwendigkeit der Kooperation und Solidarität mit anderen. Exemplarisch zeigt etwa der Fall des Gesundheitssystems, dass die Gesundheit des Einzelnen von der Gesundheit aller abhängt. Und wer hätte das gedacht: Solidarität entwickelt sich gerade zum neuen politischen Schlagwort. Die Forderungen nach einem solidarischen Umbau der sozialen Sicherungs- und Gesundheitssysteme werden immer lauter. Covid-19 zeigt uns wie zuletzt nur die große Finanzkrise, wie instabil und verwundbar das globalisierte Wirtschaftssystem ist.

Die nächsten Monate können entscheidend sein, ob Veränderungen in Richtung sozial-ökologischen Umbaus gelingen oder es ein Rollback in den kapitalistischen Normalzustand gibt. Wer zahlt die Kosten der Krise? In welche Richtung zeigen hier die Konjunkturpakete der Bundesregierung? Wie könnte sich die Krise zur Chance für einen Umbau zu einer solidarischen und ökologisch-nachhaltigen Gesellschaft entwickeln?

Diese Fragen wollen wir mit Werner Rätz aus dem Koordinierungskreis von Attac diskutieren, der uns einen aktuellen Überblick über geplanten Maßnahmen und Alternativen geben wird. Dann wollen wir überlegen, wie wir mit diesem Thema auch in Tübingen in die Öffentlichkeit gehen könnten, etwa mit einer Kundgebung. Dazu laden wir neben allen interessierten Einzelpersonen auch andere Tübinger Gruppen ein.

Man kann per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen unter https://global.gotomeeting.com/join/640187437 oder sich per Telefon einwählen:

Deutschland: +49 891 2140 2090 –

Direktwahl: tel:+4989121402090,,640187437#

Zugangscode: 640-187-437

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.